Beiträge

5 Kilo „Süßigkeitenspeck“ erfolgreich abgearbeitet

Liebe Susi, lieber Siggi und Josef,

nun hat mich der Alltag schon wieder fast 14 Tage „voll im Griff“. Heute ein kleines Resümee von mir:

Neben den positiven Auswirkungen der wirklich wunderschönen Woche bei Euch habe ich – mit leichtem Nachfasten – meine 5 Kilo „Süßigkeitenspeck“ erfolgreich abgearbeitet. Mein zügelloser Appetit auf diese ungesunden Köstlichkeiten hat sich wieder normalisiert und ich bin sicher, dass ich weiterhin auf einem guten Weg bin.

Ich möchte mich nochmals ganz herzlich bei Euch allen für die wohltuende Fürsorge, Euer Engagement und schönes Programm bedanken.

Lasst es Euch gut gehen, ganz viel Schaffenskraft, Freude und Gesundheit bis zum Wiedersehen wünschen Euch von Herzen. Bis zum Herbst!

Eure
Ingeborg

Fastenwoche

Hallo Siggi, Susi und Josef,*:) glücklich

wollte Euch nur mitteilen, dass es mir nach der Fastenwoche bei Euch prima geht!

Seit ich den Aufbau mache, schlafe ich zum ersten Mal seit 20 Jahren wie ein Stein und gehe frisch und schwungvoll in den Tag! Noch brauche ich 40 min mit dem Fahrrad bis zur Arbeit. Ich habe insgesamt etwa 3km Steigung und komme dabei leicht ausser Puste. Mein Gott, wie tut das gut, sich wieder zu bewegen! Das habe ich Euch zu verdanken!

Das Fasten habe ich noch einen Tag angehängt. Am zweiten Tag habe ich schon etwas Suppe mit Gemüseeinlage und eine kleine Scheibe Knäckevollkornbrot gegessen und habe das dann als ersten Aufbautag gerechnet. Ich kam mir vor als hätte ich einen Süsswarenladen ausgeraubt! Ich konnte einfach meinen leckeren gesunden Einkäufen nicht widerstehen.

Das Schöne ist, ich kann Zucker, Honig, Süssstoff und Salz ganz weglassen. Lust auf Süsses habe ich vorläufig gar nicht, genausowenig wie auf schwarzen Tee. Habe ein Blutdruckmessgerät gekauft und habe gute und gleichmässige Werte!

Mein Gewicht habe ich bisher gehalten.

Der wirkliche Fastenstar ist Brigitte aus Bonn! Sie hat nämlich bisher weitergefastet und entscheidet jeden Tag, ob sie einen Tag weiter macht. Sie kocht sogar für andere Leute und es geht ihr prima dabei. Gegen Hunger macht sie Sport!

Ach ja, natürlich mache ich Werbung für Euch. Besonders die Frauen aus der slowakischen Kabine sind fasziniert. Ihre Chefin überzeugt alle davon, weil sie es selber macht, aber vom Fastenwandern wussten sie nichts! Gerne bringe ich beim nächsten Besuch jemanden mit! Sie können alle hervorragend Deutsch.

Euch ganz liebe Grüsse und viel Spass mit der neuen Gruppe.

Lissie